Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Wangen im Allgäu findest du hier.

Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Einsatztaucher der DLRG Wangen im Allgäu

Das Tauchen in der DLRG ist keine reine Freizeitbeschäftigung. Vielmehr wird durch die Tauchausbildung die Einsatzfähigkeit der Kräfte im Wasserrettungsdienst verbessert. Viele Einsätze sind ohne die Beteiligung von Tauchern nicht durchführbar.

DLRG Einsatztaucher werden dort eingesetzt, wo Rettungsschwimmer und Rettungsboote nicht mehr eingesetzt werden können. Zudem erfüllen sie Aufgaben im Rahmen des Katastrophenschutzes und Technischer Hilfeleistungen, oft auch in der Zusammenarbeit mit anderen Hilfsorganisationen.

Die Einsatztaucher sind speziell dafür ausgebildet, in schwierigen Situationen (Stress, psychischer Druck) unter widrigen Umständen (nachts, bei Kälte und Regen, Schnee und unter Eis) in den heimischen Gewässern (dunkel, keine Sicht, kalt) nach Menschen zu suchen und sie zu retten.

ältere Meldungen

Neuer Lehrtaucher bei der DLRG Wangen

Mit Daniel Haber- setzer verfügt die DLRG Wangen erstmals über einen eigenen Lehr- taucher. Die  Ortsgruppe stellt damit die Aus- und Fortbildung von Einsatztauchern auf eigene Beine.

"Es war ein langer und steiniger Weg, aber am Ende haben sich die Anstrengungen gelohnt. Nach etwa einjähriger Ausbildung und viertägiger Prüfung am vergangenen Wochenende am Illmensee im Landkreis Ravensburg zeigt sich Habersetzer erleichtert. "Die Prüfungen waren echt anspruchsvoll, vor allem weil in den vier Tagen fast rund um die Uhr geprüft wurde".

Dass er damit nicht übertreibt zeigen die Prüfungsinhalte: Schriftliche und mündliche Theorieprüfung, Erstellen einer schriftlichen Ausarbeitung, fünf praktische Lehrproben bei Tag und Nacht im Illmensee und im Bodensee.

Dennoch bestanden alle 10 Prüflinge der Landesverbände Württemberg und Baden die Prüfung. Neben Habersetzer auch drei weitere aus dem Landkreis Ravensburg: Harry Hund und Markus Bloching von der DLRG Altshausen und Fabian Wünsch von der DLRG Ravensburg. 

Wir wünschen Daniel und den anderen neuen Lehrtauchern viel Glück, Spaß und Erfolg bei ihrer neuen Tätigkeit!

DLRG Wangen erhält neue Tauchgeräte

Erstmals seit Anfang der 90er Jahre konnte die DLRG Wangen neue Tauchgeräte in Empfang nehmen. Bislang tauchten die zehn Rettungstaucher fast ausschließlich mit privaten Ausrüstungen.

"Die neuen Geräte wurden zu 90% vom Land Baden-Württemberg und zu 10% von der DLRG finanziert und sind auf dem neuesten Stand der Technik" freut sich der Vorsitzende der DLRG Ortsgruppe Wangen im Allgäu, Erich Kemle.

"Die Geräte ermöglichen uns den Einsatz auch in belasteten und sehr kalten Gewässern, da die eingesetzten Taucher keinen Hautkontakt mit dem Wasser mehr haben" erklärt Oliver Bolz, Technischer Leiter der DLRG. Außerdem sind die Masken mit Sprecheinrichtungen ausgestattet, sodass die Taucher untereinander sowie mit dem Personal an Land sprechen und Anweisungen empfangen können.

Auch bei den Einsatztauchern stießen die Ausrüstungen auf große Freude - waren bislang doch fast ausschließlich privat gekaufte Ausrüstungen im Einsatz.

"Leider können wir mit den beiden Ausrüstungen noch nicht ganz auf private Ausrüstungen verzichten" gibt Bolz zu bedenken. "Auf unserem Gerätewagen werden stets vier einsatzbereite Ausrüstungen mitgeführt, um auch bei größeren Einsätzen schlagkräftig arbeiten zu können." Abhilfe ist hier in absehbarer Zeit aber nicht in Sicht.

Zu den neuen Ausrüstungen gehören luft- und wasserdichte sowie sehr robuste Trockentauchanzüge, Pressluftflaschen, Tarierwesten, Flossen und Handschuhe - zusammen mit Tauchmasken der Fa. Dräger und einem Kommunikationssystem der Firma OTS im Wert von fast 10.000,- Euro.