Neuigkeiten

17.03.2019 Sonntag

erster Einsatz des Jahres führt an die Eschach bei Leutkirch


15 Einsatzkräfte der DLRG Einsatzgruppe wurdem am frühen Sonntagnachmittag nach Leutkirch-Winterstetten alarmiert. Dort wurde ein 9-jähriger Junge vermisste, es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass er in die leicht Hochwasser führende Eschach gefallen war.  Drei StrömungsretterTrupps der DLRG Ortsgruppen Leutkirch, Bad Wurzach und Wangen suchten den Flussverlauf ab. Außerdem kamen Drohnen, Suchhunde und ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.  Im Verlauf der Suche ergaben die Ermittlungen der Polizei, dass sich der Junge wohlbehalten außerhalb des Suchgebiets aufhielt, worauf die Einsatzmaßnahmen beendet wurden.   mehr


10.03.2019 Sonntag

Wasserretter üben auf der Argen


Das nur 6 Grad kalte Wasser konnte die Strömungsretter der DLRG Einsatzgruppe Allgäu nicht abschrecken. Den Funkensonntag nutzten die Wasserretter aus Leutkirch, Bad Wurzach und Wangen, um die Rettung aus schnell fließenden Gewässern zu trainieren. Im Mittelpunkt standen dabei schwimmerische Einsatztaktiken im Trupp sowie zum Abschluss noch eine Tour mit dem Raft bis in den Bodenseekreis. mehr


12.02.2019 Dienstag

Theoriewochenende für Rettungsschwimmer fällt aus


Wegen zu geringer Teilnehmerzahl fällt das für kommendes Wochenende geplante Theoriewochenende aus! Für weitere Infos stehen die Trainer zur Verfügung mehr


07.02.2019 Donnerstag

Winterliche Einsatzübung


Vergangenen Sonntag trotzten die Retterinnen und Retter der DLRG Einsatzgruppe Allgäu den winterlichen Wetterverhältnissen und trainierten in Karsee bei Wangen im Allgäu das Vorgehen bei Eisrettungen und Tauchgängen unter der Eisdecke. Zunächst galt es eine in das Eis eingebrochene Person unter Berücksichtigung der eigenen Sicherheit aus dem Eisloch zu retten, anschließend wurde das Loch durch einen Einsatztaucher nach untergegangenen Personen abgesucht. Hierbei konnte unter anderem ein neues System getestet werden, was eine kabellose Sprechfunkverbindung zwischen dem Taucher unter Wasser und den Helfern an der Wasseroberfläche ermöglichen soll. Weiterhin war es möglich, auf den verschneiten Waldwegen die Offroad-Fähigkeiten des neuen Gerätewagen-Wasserrettung zu testen - alle zeigten sich über die Fähigkeiten des immerhin 5 Tonnen schweren Einsatzfahrzeuges begeistert. Obwohl zugefrorene Gewässer zu einem Spaziergang über die Eisdecke locken, warnen wir davor, diese zu... mehr


07.12.2018 Freitag

Nikolausfeier der DLRG Ortsgruppe Wangen im Allgäu


Am vergangenen Dienstag trafen sich knapp 100 Mitglieder der DLRG Wangen zur Nikolaus- und Jahresabschlussfeier in Leonhardts Stall-Besen in Humbrechts. Neben Essen und Trinken in gemütlicher Runde sprach auch der Nikolaus zu den Kindern. Dabei gab es wenige tadelnde und viele lobende Worte. Besonderen Dank sprach der Nikolaus den Trainerinnen und Trainern der drei Jugendgruppen aus, die nicht nur die wöchentlichen Trainingszeiten zuverlässig abdecken, sondern auf Grund der Bädersituation auch noch zahlreiche Privatfahrten in die umliegenden Bäder in Kauf nehmen müssen! Die vielen Trainingsstunden des vergangenen Sommers im Freibad wurden bei der Gelegenheit belohnt: Der Technische Leiter Markus Buhmann konnte 8 Jugendschwimmabzeichen Silber 7 Rettungsschwimmabzeichen Bronze 10 Rettungsschwimmabzeichen Silber 2 Rettungsschwimmabzeichen Gold an die stolzen Absolventen aushändigen. mehr


01.12.2018 Samstag

Mercedes Autohaus spendet Schneeketten für neuen Gerätewagen


Jürgen Bolz und Markus Buhmann von der DLRG bei der Übergabe der Spende durch Herrn Weiß, Verkaufsberater Sonderfahrzeuge von Mercedes Benz

Jürgen Bolz und Markus Buhmann von der DLRG bei der Übergabe der Spende durch Herrn Weiß, Verkaufsberater Sonderfahrzeuge von Mercedes Benz

Pünktlich zum Beginn der kalten Jahreszeit konnte die DLRG Ortsgruppe Wangen Schneeketten für ihren neuen Gerätewagen übernehmen.  Dank einer Spende des Mercedes Autohauses Riess in Ravensburg sind die Allgäuer Wasserretter nun auch für Einsätze im Winter opitmal vorbereitet.  Herzlichen Dank an die Fa. Riess für die Unterstützung! mehr


26.11.2018 Montag

Einladung zur Nikolausfeier am 4. Dezember


Liebe Mitglieder der DLRG Wangen im Allgäu, gerne möchten wir euch anbei die Einladung für die diesjährige Nikolausfeier weiterleiten. Diese wird am 4.12.2018 um 18.00 Uhr in Leos Stall-Besen stattfinden. Damit das Essen geplant werden kann, bitte das beigefügte Antwortschein ausfüllen und eurem Trainer mitbringen, oder eine Info an Jugendleiter@dlrg-wangen.de senden.  mehr


29.10.2018 Montag

Ein Blick zurück: Geschichte des Schwimmsports in Wangen


die frühere Wangener Badeanstalt in der Lindauer Straße. Dort befindet sich heute das Landratsamt.

die frühere Wangener Badeanstalt in der Lindauer Straße. Dort befindet sich heute das Landratsamt.

Robert Heer von der MTG Wangen hat für die dortige Vereinszeitschrift "Guckloch" einen tollen Bericht über die Geschichte des Schwimmsports in Wangen geschrieben. Diesen Bericht dürfen auch wir veröffentlichen. Herzlichen Dank dafür!   mehr


15.10.2018 Montag

Wintertraining beginnt ab Oktober


Liebe DLRG Mitglieder, Ab  Oktober findet unser wöchentliches Schwimmtraining wieder wie gewohnt in den Hallenbädern statt. Details zu den Trainingszeiten und Trainern findet ihr hier:  Schwimmtraining Winter Bei Fragen bitte an die jeweiligen Trainer wenden. mehr


26.09.2018 Mittwoch

Hüttenwochenende im Bregenzer Wald


Wie jedes Jahr fand am vergangenen Wochenende wieder unser Hüttenwochenende für alle Mitglieder statt. Die Hütte liegt im Bregenzerwald bei Mellau und bietet super Bedingungen für Outdooraktivitäten und Wanderungen. So wurde am Samstag der Kanisfluh in einer atemberaubenden Wanderung beklommen. Dabei schreckten unsere Rettungsschwimmer auch vor schwindelerregenden Abhängen nicht zurück. Dabei wurden auch viele Steinpilze gesammelt, aus denen am Abend gleich ein leckeres Pilzragout zum Grillfleisch gezaubert wurde. mehr



Thema: Unterwasser-Ortung mit SideScan-Sonar

Seit 2007 beschäftigen wir uns mit der UW-Ortung mittels Side-Scan-Technologie.  Hierfür nutzen wir unser Hochwasserboot als Träger, halten die Anlage aber auch in einer mobilen Ausführung zur Montage auf beliebigen Booten vor. 

Details mit vielen Hintergrund-Informationen und tollen Bildern finden Sie hier