Neuigkeiten

02.08.2018 Donnerstag

Bootsgruppenfahrzeug wieder voll einsatzbereit


Pünktlich zum Einzug des "neuen" Einsatzfahrzeugs wurde auch die Instandsetzung des schon etwas betagteren Bootsgruppenfahrzeugs abgeschlossen: Ein neuer Kotflügel, ausgeschliffene und nachlackierte Roststellen an der Karosserie, Instandsetzungsarbeiten an der Elektrik, eine Lackaufbereitung und zu guter letzt ein neuer Dachträger samt LED-Umfeldbeleuchtung, Heckblaulichtern und Halterungen für unsere Leitern lassen unser Arbeitspferd "wie neu" dastehen. Herzlichen Dank an Markus Buhmann und Armin Mader für die gelungene Eigenkonstruktion, die sicherlich das Trägerfahrzeug überleben wird! mehr


01.08.2018 Mittwoch

Neuer Gerätewagen Wasserrettung ausgeliefert


Das lange Warten hat ein Ende! Nach vier Jahren Vorarbeit konnte zum 1. August der neue Gerätewagen Wasserrettung in Wangen in Dienst gestellt werden.
Nach dieser langen und gründlichen Vorbereitungszeit konnte das Ergebnis nur gut werden! Am 31. Juli übernahmen die Mitglieder der DLRG OG Wangen im Allgäu freudestrahlend das neue Fahrzeug, das künftig für Wasserrettungs- und Katastrophenschutzeinsätze zur Verfügung stehen wird. Herzlichen Dank an die Fa. Walser in Rankweil und an Mercedes-Benz in Ravensburg, das Land Baden-Württemberg sowie die zahlreichen Sponsoren, ohne die eine solche Investition nicht möglich gewesen wäre! Details zum Fahrzeug gibt es hier.... mehr


13.07.2018 Freitag

Neuer Glanz für alte Liebe


Einen neuen Anstrich bekommt derzeit unser Bootsgruppenfahrzeug. Der aus dem Jahr 1999 stammende VW T4 synchro ist mit Allrad, Seilwinde und Umfeldbeleuchtung unser Arbeitstier! Leider gab der vom Vorbesitzer übernommene Dachträger auf: durchgerostete Streben ließen eine weitere Verwendung nicht mehr zu. Nach der Demontage werden nun zunächst die Spuren des jahrelangen Rostes am Fahrzeug beseitigt, anschließend wird der Träger aus Edelstahl neu aufgebaut und mit modernen LED-Leuchten zur Umfeldbeleuchtung versehen. Auch die Heckblaulichter werden wieder angebaut. Das Endergebnis können wir hoffentlich schon bald präsentieren! mehr


13.07.2018 Freitag

Neuer Gerätewagen Wasserrettung: Es geht auf die Zielgerade


Unser neuer Gerätewagen steht kurz vor der Fertigstellung! Wir freuen uns schon sehr, das Fahrzeug beim nächsten Termin bei der Fa. Walser in Rankweil abholen zu können! weitere Infos zum Fahrzeug gibts hier... mehr


09.07.2018 Montag

DLRG-Jugend wagt sich auf die Bretter


Am vergangenen Sonntag machte sich unsere Jugend auf zum Wasserskilift nach Immenstadt. Zwei Stunden lang hatte jeder die Möglichkeit, sein Können auf Wasserski, Monoski, Wakeboard und Kneeboard zu zeigen. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten gelang es bis zum Schluss jedem, mindestens eine Runde am Lift zu drehen. Ausgepowert und erschöpft ließen wir den Nachmittag im Anschluss am Grill ausklingen. mehr


06.07.2018 Freitag

Taucher der DLRG Wangen bergen Beweismittel aus der Argen


Taucher der DLRG Wangen im Allgäu bargen im Auftrag der Polizei Beweismittel zu einem versuchten Einbruch.  Details siehe Pressebericht der Polizei   mehr


10.06.2018 Sonntag

DLRG Ortsgruppe bei "Wangen bewegt sich" aktiv


Für Bewegung ist war am Sonntag, 10. Juni 2018, von 11 bis 17 Uhr, gesorgt. Die Wangener Sportvereine und der Sportverband veranstalteten mit unter dem Motto „Wangen bewegt sich“ wieder ein großes Sportevent für jedermann.
Dieses Mal fand der Tag im Freibad Stefanshöhe am und im Wasser statt. Elf Vereine waren mit 17 Mitmachaktionen dabei, die jedes Alter ansprachen. Ein kleines Showprogramm fand am und im großen Becken statt. Auch der Sport- und Spielepark spielte eine wichtige Rolle im Programm.  Bei einem besonderen Team-Wettbewerb mussten drei Stationen bewältigt werden: Wasserrutschen, Wassereimerstaffel und Schwimmstaffel. Die DLRG Ortsgruppe Wangen betreute mit zahlreichen Helfern den Rutschwettbewerb und die Water Walker und sorgte mit den städtischen Schwimmmeistern und den Helfern vom DRK für die Sicherheit am und im Wasser. Flyer zur Veranstaltung Bericht der Schwäbischen Zeitung mehr


09.06.2018 Samstag

DLRG Einsatzgruppe Allgäu beim Wangener "D' Arge Nab" gefordert


Zieleinlauf beim Entenrennen. Wer gewinnt den 1. Preis?       Bild: schwäbische.de

Zieleinlauf beim Entenrennen. Wer gewinnt den 1. Preis? Bild: schwäbische.de

Einen arbeitsreichen Tag bescherte uns das alljährliche Wangener "D' Arge nab", das der Lions Club Wangen-Isny dieses Jahr bereits zum 13. Mal veranstaltete. Nachdem zusammen mit dem THW Wangen mittels Einsatz-Gerüst-System "EGS" der Start-Steg quer durch die Argen aufgebaut war, galt es die Veranstaltung entlang der Argen abzusichern. Die 20 Spaßboote und die unzähligen Zuschauer am Ufern und auf den Brücken gaben der Veranstaltung einen tollen Rahmen.  Nach den Spaßbooten starteten weitere 1.000 Teilnehmer auf der Argen: Für das Entenrennen der Lions bauten wir den Zieleinlauf und kümmerten uns um den logistischen Ablauf.  Danach galt es schließlich den Steg wieder zurückzubauen. Die 16 Einsatzkräfte der DLRG Ortsgruppen Wangen, Beuren und Bad Wurzach hatten dann auch nur beim Einsetzen der Boote und "abschöpfen" der Enten zu tun, im Übrigen verlief die Veranstaltung ohne Zwischenfälle. Bildergalerie der Schwäbischen... mehr


03.06.2018 Sonntag

Ferien-Anfängerschwimmkurs für Kinder ab 5 Jahren


Die DLRG Ortsgruppe Wangen bietet wieder zwei Ferien-Schwimmkurse mit je 10 Übungseinheiten für Kinder ab 5 Jahren an, und zwar von 30.07. bis 10.08., jeweils Montag bis Freitag von 9 bis 10 Uhr, bzw. von 10 bis 11 Uhr.  Die Kurse finden im Freibad Stefanshöhe in Wangen statt und kostetn 90 Euro pro Kind. weitere Infos & Anmeldung... mehr


17.05.2018 Donnerstag

Schule, Naturschutz und Vereinsarbeit im Einklang


Am Samstag, den 12.05.18 fand im Rahmen einer Seminararbeit des Sozialgymnasiums Leutkirch eine Seereinigung am Baggersee in Burkwang statt. Jenny Kurtz hatte sich für ihre Seminararbeit „Naturschutz und Vereinsarbeit am Beispiel der DLRG“ die Aufgabe gestellt, mit Hilfe der Einsatzgruppe Allgäu den Baggersee bei Isny unter Wasser zu reinigen. Es war jedoch schnell klar, dass die Anzahl an Tauchern der EG Allgäu hier nicht ausreichen. Es waren nur wenige Telefonante notwendig, um zusätzliche Taucher aus anderen Vereinen und Landkreisen zu organisieren. Mit 10 Helfern der EG Allgäu, 8 Tauchern der DLRG Memmingen und 5 Tauchern der „Lion Divers“ aus Wolfegg, konnte dann die Seereinigung um ca. 11Uhr begonnen werden. Nach einer kurzen Einweisung wurden die Taucher, ausgerüstet mit Stoffsäcken, durch ein Rettungsboot an ihre Tauchplätzte gebracht. Es dauerte nur wenige Minuten bis die ersten gefüllten Säcke und das erste Fahrrad geborgen wurde. Die Suche verlief dann auch bis... mehr



Thema: Unterwasser-Ortung mit SideScan-Sonar

Seit 2007 beschäftigen wir uns mit der UW-Ortung mittels Side-Scan-Technologie.  Hierfür nutzen wir unser Hochwasserboot als Träger, halten die Anlage aber auch in einer mobilen Ausführung zur Montage auf beliebigen Booten vor. 

Details mit vielen Hintergrund-Informationen und tollen Bildern finden Sie hier