Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Wangen im Allgäu findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Einsatztagebuch

Einsatz Hochwassereinsatz (Mo 07.06.2021)
2021-07: Personenrettung nach Starkregenereignis Ellwangen

Einsatz von:
Bez. Ravensburg
Einsatzart:
Hochwassereinsatz
Einsatztyp:
WRD mobil
Einsatztag:
07.06.2021 - 08.06.2021
Alarmierung:
Alarmierung per
am 07.06.2021 um 23:30 Uhr
Einsatzende:
08.06.2021 um 02:30 Uhr
Einsatzregion:
Biberach
Einsatzort:
Gemeinde Rot an der Rot Ortsteil Ellwangen
eingetroffen um 23:40 Uhr
Einsatzauftrag:

- Absichern der eingestetzten Einsatzkräfte

- Personenrettung eines eingeschlossenen im Kellerbereich eines Hauses

- Personenrettung aus PKW im stark strömenden Gewässer

Einsatzgrund:

Nach länger anhaltendem Starkregen in der Region um Ellwangen (Kreis Biberach Gemeinde Rot an der Rot) kam es zu sturzflutartigen Überschwemmungen im bereich des Ortsgebietes.

Hierbei wurden mehrere Menschen in ihren Häusern und PKW's überrascht und eingeschlossen.

Ein Hausbewohner konnte sich nicht mehr selbst retten und wurde im Keller durch die eindringenden Wassermassen eingeschlossen.

Kräfte des DLRG Bezirks Ravensburg wurden zur Unterstützung des Kräfte des DLRG Bezirks Federsee nach Ellwangen entsandt.

 

Eingesetzte Kräfte
1/0/12/13
  • 1 Zugführer
  • 2 Sanitäter SAN A/B/C RS RA NotSan
  • 10 Strömungsretter

Kurzbericht:

Bereits beim Eintreffen des Einsatzleiters der DLRG Bezirk Federsee stellte sich die Lage als sehr komplex und umfangreich dar. Anfahrende Einsatzkräfte konnten viele der Ortszufahrten nicht nutzen da diese bereits unter Wasser standen. Der Pegel im Ort stieg stetig stark an.

Personen mussten in der Strömung aus PKW's befreit werden. Eine Person wurde im Keller eines Wohnhauses als vermisst gemeldet.

Aufgrund der starken Strömung und des hohen Pegelstandes um das Wohnhaus gabe es zu Beginn keine möglichkeit ans Gebäude ran zu kommen. Mit sinkendem Pegel wurde der Keller durch Einsatztaucher der DLRG abgesucht. Leider konnte eine Person nur noch leblos geborgen und an den Rettungsdienst übergeben werden.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing